Version FrançaiseEnglish VersionNederlandse versieDeutsch Version
PASS VERDON
1 Woche in der Verdonschlucht = 2 Campingplätze um die Reichtum dieser herrlichen Region zu entdecken !

Weitere Informationen

Annot und Entrevaux

​Das Land der Annot und Entrevaux

Annot und Entrevaux Land" ist ein Tal der angenehmen Übergänge, die sogar die Alpes-Maritimes ein Stück des Flusses Var, nur aus der spektakulären Parade der Übertragungsort Luis Anlehnungen an. Annot, am Rande der "Grandes Alpes" und Entrevaux, am Eingang des schönen Landes, schlicht noch Berg, schmücken ihr reiche gebaute Erbe im Herzen des Landes, Sitz der die Verflechtung der verschiedenen Stimmungen. Das Geheimnis weiß und frisch, die irreführende Ruhe von den Ufern des Var, während der letzten Melezins von den Bergen des Monitors Grand Coyer die alten Kastanien im Vallon de Coulomp sieht den fälligen und die Schluchten. Blöcke entkommen den außergewöhnlichen Cliff-Sandstein mit Blick auf Annot schützen hier, die "Cabanoun"-Enjardines, wo Dörfer Barsch zu entkommen die endliche sintflutartigen Überschwemmungen und Winter Gelees... Due scheinen Tonner natürliche Türen: am meisten imposanten, oberhalb vom Dorf Rouaine, erinnern die Nähe der Gorges du Verdon, folgten, bevor Entrevaux, ihrer kleineren Gegenstücke, aber ein wenig mehr Trennung Unterschiede Climaliques Bass Provence und Alpen, und Olivenbäume nicht überqueren. Die Dörfer hier und da dot eine Landschaft, die früher in der Region zwischen Digne und Sisteron treffen passiert: schwarz Wasserrinnen, Kare von Synclinale thront, Grate verjährt grau Kalkstein, kleine Ströme oft getrocknet in Low-Flow-Zeit, und dieser Eindruck am Ende der Welt...
Nichts hier ist noch alles andere als sonstige Vermögenswerte der Region: eine kleine schöne Zeit das Land lehnt sich im Norden am Fuße des Mercantour. Im Westen ist der erste See der Verdon durch den Col de Huren - zu der es ausgeblendet. Im Süden, die lange Reihe von geraden Bergrücken Monte zum Angriff von Cheiron, mit Blick auf die Landschaft von Grasse. Im Osten schleicht sich die Var schließlich auf die hängenden Dörfer und Obstplantagen, direkt hinter Nizza... Lavendel, Olivenbäumen und Zikaden Schultern so Schnee, Lärchen und Gämsen. Diese Unterschiede in einem kleinen Gebiet erlauben eine Vielzahl von Blumen und Tieren, sondern auch Modi des Lebens und der gebauten Erbes.

Ein original-Geschichte

Der Sektor der Annot Entrevaux war eine ursprüngliche Geschichte aufgrund seiner außergewöhnlichen geographischen Lage. Das Land von Annot ist reich an Überresten der Eisenzeit. Es ist ein Roman, der der kleine Bereich um die beiden Städte Glanate (Entrevaux) und Annotum (Annot) entwickelt. Diese haben den Vorteil der befindlich an der Praetorian Weg verbinden Limiez apt. Seit dem Zusammenbruch des römischen Reiches, es scheint, dass die Christianisierung fand früh genug Platz und das die alten römischen Städte wurde sehr schnell zum Sitz des neuen religiösen macht. Außerdem werden Glanate Sedz dann Glandèves bis Ende des 5. Jahrhunderts Sitz eines Bistums ist.
Aus dem XI Jh. zwei kleine Städten werden tiefgreifende Veränderungen erleben, ihre Position noch ändern. Glandèves sah den Bau eine neue Kathedrale im zwölften Jahrhundert, dessen Dimensionen weit überlegen, die denen der würdig waren, oder Sandra. Eine neue Stadt, thront auf einem Felsen mit Blick auf den Fluss erhält den Namen der Inter Valles und beginnt zu stärken.
Annotum werden Sigumania, verwirft auch die antike Stätten, sondern es geht nach unten zum Fluß: Zerstörung der ehemaligen Rebellen-Stadt durch das Comte de Provence, razing der Häuser von Louis VIII Verdacht einer Waldenser Häresie oder Erdrutsch von der Kante auf die Stadt, das Geheimnis bleibt.
1481 übergibt Provence an Frankreich. Daher die Stadt Entrevaux wird Grenzstadt und die gesamte Region wird wiederholt in Schlachtfeld als Kriege der Italien gegen Charles Quint François Ier umgewandelt werden. Dann der Religionskriege, besonders gewalttätig in der Verdon, das Land erreichen. 1574 Annot, Lehen Katholiken, Protestanten angegriffen: viele Menschen durch den Draht der Schwert und verbrannten städtische Gebäude gegangen.
Bereits 1624, beschlossen Richelieu die Befestigungen der Märkte des Königreichs zu stärken. Im Jahre 1690, ein neues Ereignis tritt ein: der Herzog von Savoyen verbündete sich die Österreicher. Louis XIV beschlossen, ein echter "Korsett der Festungen", den Durchgang der Alpenpässe zu verbieten. Vauban, Briancon zu Entrevaux Arbeit sagen, neu strukturiert, die Befestigungen. Sichere Mauern des Entrevaux, jetzt südlichen tamper Proof Lock, neue Gebäude gebaut werden. Die neue Kathedrale ist, erstklassige religiöse Wohnmöbel: Symbol für die relative Opulenz des Bistums.
Das Land von Annot, aus dem 18. Jahrhundert, hat auch einen gewissen Wohlstand. Polykultur ist der Nachfolger der herkömmlichen pastoral System, kleine Industrien entwickeln, z. B. Blatt und Fliesen und Keramik-Fabriken-Pflanzen. Aber diese Firmen, die von der industriellen Revolution betroffen werden nicht den Exodus gegenüber den Städten halten. Jedoch aus den 1960er Jahren Tourismus verleiht Dynamik des Landes, das heute zwischen zwei Küsten entwickelt und Bergtourismus.

Angebote

Camping-Bungalow in Castellane Mobilheim
Ab 301 €/Woche

Mobilheim in Castellane Bungalow
Ab 350 €/Woche

Camping-Stellplätze in Castellane Gorges du Verdon Stellplatz Gorges du Verdon
Ab 18 €/Nacht


Natur Erholung

Mögliche Aktivitäten sind zahlreich, wenn das Wetter clement, d.h. fast das ganze Jahr!

Wandern

Es ist die Königin des Landes. Sie können die Markt-Wanderung mit vielen anderen Aktivitäten binden: Entdeckung der Dörfer, Überreste, Entdeckung der Höhlenforschung, Spaziergänge zwischen den Felsen aus Sandstein für Klettersteig...

MOUNTAINBIKE

Gladed Bereiche, mit sanften Kurven, verlassene Straßen auch im Monat August: das Dekor eignet sich perfekt für das Thema. Ein Board für Anfänger: auf den Pfaden von Klebstoff-Bass zwischen Annot trainieren und wird (siehe unser Angebot): schöne Landschaften und progressive Höhe. Nach dieser Vertrauensbildung ist es ein Netz von Straßen und anderen Routen "Hölle" erwarten Sie überall.

Reiten

Die Möglichkeiten sind auch zahlreiche Mountainbike, Wege und Routen, die beide Tätigkeiten oft gemeinsam.

Klettern

Die Praxis wächst vor allem auf den Sandstein Annot. Gibt es für alle Ebenen, von einfach bis extrem schwierig, Blöcke (ein bisschen wie Fontainebleau, viel mehr im Norden) an den Klippen... Ausstattung, Zuverlässigkeit, erfolgte durch die Firma Asymptote, DIGNE, bekannte Profis. Punkte sind "konkreten" und getrimmte gleichsam mit Kunst!

Höhlenforschung

Eine mögliche Erholung in den berühmten Höhlen Méailles (siehe Vorschlag) und Benoît: die meisten erfordern keine speziellen Hardware, mit Ausnahme der unproblematischen Kleidung und Ausrüstung für die Beleuchtung.

Wildwasser-Sport

Wasser ist Königin in diesem Bergland, wo sie reißende Betten in mehreren Farben gegraben. Nicht die Atmosphäre des Colorado für die Schluchten bedeutet de Daluis oder von den Schluchten du Verdon für den Nebenflüssen des Var, hervorragende Quittungen? Rafting und Kajak sind die Königinnen der Frühling Aktivitäten, einer Jahreszeit, wo die heiter Entdeckung die Gorges de Daluis gemacht natürlich Abbildung sehenswerte.
Wie der Abstieg von Schluchten, den Ruf der neuseeländischen Alpen ist mehr zu tun, er muss zugeben, Annot oder Entrevaux ist wahrscheinlich die zentralsten und ideal für die Erkundung in einem Umkreis von 50 km der bekanntesten Schluchten der Region (den Artuby Canyon und weitere Nebenflüsse des Verdon, durch Amen (, die Musiker-Schluchten und seinen Nebenflüssengroße Klassiker des Estéron-Tals, Rioulan-Hinweise auf Aiglun...).

Nördlichen Freizeit

Annot bietet der Kleber-Bass Nordic außergewöhnlichen Ort, die Jahre, wo Schnee am Treffpunkt ist! 70 km Pisten, ziemlich einfach, aber manchmal lange durchkreuztes große Panorama Hochebenen, unter den mieten-Puy. Die Pisten sind breit, die ermöglicht, dass Skater die traditionellen Gründer nicht stören. Kinder sind nicht vergessen (zwei Rodelbahnen sind ihre Freude) und ihre Eltern können sogar mieten die ' Kinder Schlitten. Mit den La Colle Saint-Michel-Website in der Nähe haben der Alpes de Haute-Provence im Bereich des nördlichen Komplexes von 120 km, die einen Abstecher oder einen Aufenthalt verdient! Die allgemeine Atmosphäre erinnert Skandinavien, genießen Sie die großen im Freien zu und Schweigen Sie, Stunden beim Ski-in Ski.

Gehen Sie auf Annot und Entrevaux

•    Antrieb: der Sektor befindet sich auf der RN 202 Digne-Nice.Nice-Annot: 91 km; Annot-Entrevaux: 13 km; Annot-Digne: 68 km; Nizza-Digne: 160 km.
•    Mit dem Zug: train des Pignes, SNCF-Linie, die Abfahrt von Nizza, würdig.
Hundeschlitten und Pulkas Skandinavisch
Die Seite des Langlaufs der Colle St-Michel hat mehr als zehn Jahren. Es wird vor allem von den Skifahrern Digne besucht und schön, dass es eine riesige nördliche Fläche von 60 km gibt. Die Originalität der Colle St-Michel ist die Trennung der nördlichen Gegend in zwei Teile, durch die Straße getrennt.
Das Gebiet nördlich der Straße bietet 30 km Pisten erlaubt, Praxis skandinavischen Polka und Rodeln. Wenn Sie nicht die 30 km machen möchten, können Sie einfach die Frigoulier, 17 km oder sogar der Coulets Strecke, 9 km verfolgen.
Von gegen, auf der anderen Domäne (nach Südosten, Montruvel) der Schlitten und die Hunde sind strengstens verboten, es ist die ausschließliche Domäne der Ski Langlauf, klassisch und skating.
Wissen Sie für viele Jahre, skandinavischer Schlitten und Rodeln-Fans das Hochland von Champlatte, die unheimlich die Landschaften des skandinavischen Gebirges erinnern.
Um zur Colle-St-Michel von St-André-Les-Alpes zuzugreifen, wechseln das Tal des hohen Verdon hinauf zum Thorame Bahnhof, 16 km, und dann kurz darauf eine kleine gut ausgeschilderte Route führt Sie in 8 km zum La Colle-St-Michel-Achtung: im Winter sind Winterreifen unerlässlich die der Colle St-Michel Nordic Center ist geöffnet, im Sommer und Winter.

Méailles Höhle

Vorgabe: Abfahrt von Méailles, 10 km von Annot nordwärts; Folgen der kleinen Straße nach der Combe während ca. 1,2 km, brutal, die Straße macht einem rechten Winkel, hier Park Ihr Fahrzeug (Parkplatz). Dauer: 5 h Ausgangsrechnung mit Exploration. Höhenunterschied: für den Fußgänger Ansatz, 320 m, für die Erforschung der Höhle, 100 m.
Schwierigkeit: einfacher Zugang, durchschnittliche für die Exploration. Sicherheit: nehmen Sie mehrere Lampen in gutem Zustand mit neuen Batterien. Keine besonderen Schwierigkeiten, aber beachten Sie, dass der Boden rutschig und oft tendenziös ist. Der Laien sollten nicht über einige hundert Meter hinaus. Karte: IGN Serie blau St-André-Les-Alpes 3541 West

Dieser Hohlraum ist sehr bekannt Wanderer und Höhlenforscher der Region. Der Eingang zur Höhle (wobei der Zugriff Weg deutlich sichtbar ist) befindet sich am Fuße der Klippen rund um den Cul-de-Boeuf-Plateau östlich der Felsen von der FRP unter eine Tiefe Überhang. Zahlreiche prähistorische Überreste wurden bei archäologischen Ausgrabungen in den Jahren 1950-1960 durch das Team des Dachverbands der Vorgeschichte und Höhlenforschung von Monaco gefunden. Diese Arbeit ermöglicht, eine Fülle von Informationen über das Leben unserer Vorfahren aus der Jungsteinzeit zum Eisernen sowie Alter der unzähligen menschlichen und tierischen Knochen aus zu finden — 6000 an — 5000 v. Chr..
Nehmen Sie vom Parkplatz den gut markierten Pfad, der nach Norden senkt sich in den Boden von einem meist trockenen Talweg (grüne Markup, einige Cairns) erreichen. Überquerung den Talweg und folgen Sie Nord-Trail, die mit geringer Dichte Buschland, helfen die Cairns und das Markup zurück geht. Der Weg kreuzt einen Kanal der Bewässerung auf einem Ponton und weiter nordwärts. Er bald einen Höhepunkt erreicht und überquert die Kante nach wenigen Metern bergab. Er nimmt eine Nord-Ost-Richtung und führt am Fuße der Wand in einer Umgebung mit viel kühler als Pflanze, die bisher (Nordhang) angetroffen. Es erreicht die Höhle, bestehend aus einer großen Haupt-Galerie und eine kleine Divertikel runter. Der untere Teil besteht aus einer Folge von mehr oder weniger gefüllten Becken mit Wasser nach der Saison. Gibt es zwei entfernten Einträge aus 20 m, einer von den anderen, unter hohen Schornsteine und hoffnungslos übergeben. Dann ist die Galerie 10 Meter breit, hoch 3 bis 4 Meter, regelmäßige, leicht abfallend. Geröll 100 m geschliffen, ist verkalkt, dann; 150 m vom Eingang ein Nebenfluss lange 80 m, als eine längliche Zimmer teilweise geteilt durch Konkretionen, Abgabe von Wasser. Dieses Wasser läuft durch den Rest der Höhle, dessen Boden dann eine Folge von großen Gours bis zu einem terminal Becken Absaugen ist.
Wichtig: lassen Sie keine sogar organischen Abfälle in der Höhle; die Konkretionen nicht brechen und die Fledermäuse nicht stören.

Kleine Lektion für Geologie

Méailles-Höhle ist eine einzigartige geologische Position: der Boden der Höhle ist in der Tat auf die Oberseite der Schicht aus Kalkstein aus der Kreidezeit, während die Decke die Grundlage für eine obere Schicht ist gehören die Lutetium. Der Hohlraum ist somit zwischen Grundstücke Ära sekundären und tertiären eingekeilt. Die Basis der Lutetium ist eine wird (Konglomerat von Runde Kiesel durch Kalkstein zementiert), an der Decke der Höhle ein ungewöhnliches Aussehen verleiht; Es gibt auch sehr gut die vertikale Joint, die Ausgrabung führte. Im zweiten Teil die Galerie nimmt ein schönes trapezförmiges Profil und Boden belegt große Gours, natürliche Pools durch kleine Dämme aus Kalzit hinterlegt von fließendem Wasser gebildet. Das Ziel dieser Gewässer ist bekannt: sie erneuern Oberfläche Quellen Mahfuz, 2 km im Süden, die logisch in Verbindung mit sekundären und tertiären Kurse liegen. Die allgemeine Neigung der Höhle entsprechen genau den Dip aus geologischen Schichten, ca. 30 Grad nach Süden; Dieses Feature ermöglicht den unterirdischen Wanderer leicht überschreiten eine Tiefe von 100 m, etwas extrem selten in Frankreich (in anderen Fällen müssen verwenden geeigneter Ausrüstung und Seile für vertikale Bohrungen).

Argenton und Schluchten von der Beite

Benchmark: Abreise aus dem Dorf von Annot, 850 m Seehöhe, ca. 5 Stunden hin und zurück, keine besonderen Schwierigkeiten, ist Karte IGN blau Serie Annot Entrevaux 3541

Wenn Goscinny und Uderzo Ahuja gewusst hätten, hätten sie die Inspiration für ein neues Abenteuer zwischen Galliern und Römern gefunden.
Die Überreste von einem Mausoleum (wahrscheinlich die ältesten bekannten Datum in Gallien), Intrige, Wanderer und leidenschaftlicher Forscher. Besucher strömen die Frankreich und sogar die Vereinigten Staaten zu diesem magischen Ort zu entdecken und treffen Bonus der berühmten Marcelline Jacomet.
"Nach dem Training, die Belohnung". Dieser beliebte Ausdruck wird seine Bedeutung mitnehmen, wenn Sie die Schlucht-Trail und dran, die Sie, an seinem Tisch installieren möchten erklommen haben.Paul Bocuse persönlich hat bisher zu treffen Marcelline und es erklären verschoben (die Geschichte sagt nicht, wenn es alle seine Geheimnisse offenbart hat) ihr wunderbare Rezept für Ente mit Steinpilzen!
In dem Dorf Annot zuerst nehmen Sie den Weg von Argenton. Die asphaltierte Straße endet unter dem Viadukt der Bahn und fand die "Caladage", Überreste der alten Römerstraße. Der Weg überquert die Beite die Brücke Boulem. Folgen Sie immer der Hauptstrecke (markierte gelb und rot) vernachlässigen die Zündkapseln der Trail. Der Pfad gefolgt das linke Ufer von der Beite bis dahin steigt allmählich und führt weiter bis zu den Col de Peloussis (1.340 m, Panel). Übersehen Sie Trail der nach Links zum Méailles verlässt und folgen Sie dem gut markierten Weg, die leicht im Norden, auf der Seite der rechten Ufer der Coulomp steigt. Der Trail führt den Ruinen des Weilers Peloussis.After einer leichten Steigung, die Häuser von Argenton (1.324 m) zu erreichen. Je mehr die Farm im Norden, an der Straße nach Lucille, war die Marcelline Jacomet.
•    Weniger zu tun: Sie erreichen auch den Ortsteil Argenton kommen Entrevaux (kürzeste Wanderung begrenzt auf 3 Stunden und einem Höhenunterschied von 600 m). Straßenzugang leiht auf 5 km Richtung würdig von der RN-202. Biegen Sie rechts durch eine kurvenreiche Straße, die Castellet-Les-Sausses, Dorf thront auf der wunderbaren erhebt sich! 6 km von einer schmalen Straße (Vorsicht), halb asphaltierte aber sehr passable führt Sie zu den Col des Fam (Parkplatz). Nehmen Sie, während die Protokollierung Weg, die in der Achse des Dorfes von Argenton taucht auf der anderen Seite liegt. Nehmen Sie an der ersten Kreuzung rechts und dann links an der nächsten. Nehmen Sie wieder nach rechts, dann links immer ungefähr in Richtung Südwesten. Es gibt ein paar orange Markierungen, und dann trolling wird ein gut markierte Wanderweg. Die orange-Tags Links verlassen, um bis in die Southwest.After ein paar Serpentinen weiter, der Weg kreuzt Braux Bewässerung-Kanal. Dann weiter den Abstieg, überqueren Sie die Brücke Coulomp, dann biegen Sie rechts in den Pfad des Argenton.Follow die Cairns in hoch auf einem Hügel, überqueren eine Barriere und kam bei den Ruinen der Rabouls, weiter in Richtung Nordosten entlang der Wand. Eine Stromleitung überquert die Straße, dann die Spur verschwindet. Wandeln Sie am rechten Ufer der Talweg Argenton schließlich zu erreichen. Die Farm der nördlichste ist "Marcelline".
•    Anders Leben: Bereich Argenton eignet sich auch für verschiedene Geschwafel bei MTB, durch den wilden Charakter des Gebietes und die Wartung in den Zustand der Start-und Landebahn der nicht gepflasterten Straße, die zum Dorf steigt erleichtert. Die weniger gewagte wird mit einem Fahrzeug auf dem Col des Argenton transportiert werden und werden dann ruhig auf dieser Strecke bis zu den Lunières (zwischen Annot und le Fugeret) schieben. Der mutigste Nation Dank dieser dieselbe Strecke mit ihren MTB weiterhin ihre Schleife der sehr schöne Pfad verbinden das Dorf Méailles (einfach folgen das Markup der BPWG von Argenton-Pass). Diese Möglichkeit der Abstammung ist viel besser als mit dem Fußweg von den Schluchten von der Beite (ein Pfad die Kreuze des Sandsteins und das wird viel schwieriger für wenig Praktiker bestätigt).
Die Statue von Argenton
1910 entdeckte der Abt Sauvaire Pfarrer Entrevaux und leidenschaftlich Antiquitäten der Villard-Viertel, nahe Argenton auf 1300 m Höhe, ein gut neugierig Statue und mehrere architektonische Elemente: Teile des Gesims, Bestandteil der Rangetop, umgeben von Steinen 1 m 50 in Durchmesser und zwei geschnitzte Köpfen verschwunden. Die Statue, die Darstellung einer Figur, sitzend, war tragen eine Art Robe, enthauptet. Wer war dieser Charakter, was die Verwendung des Denkmals war und wie das Vorhandensein von es an einem Ort so isoliert zu erklären? Gedanken einer Zeit, er eines Grabmals könne errichtet in der Nähe der Patrizier-Villa eines reichen Silber Mine Operator; aber es fand weder mein Geld (trotz des Namens des Ortes) oder Villa. Und dann dachte an ein Votiv Denkmal errichtet zur Ehre einer Göttin. Heute Wissenschaftler entscheiden sich für folgende Hypothese: das wäre das Mausoleum eines reichen Römers aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. und sicherlich das älteste Gebäude seiner Art in Gallien bekannt.

Der Col des Fam zu den Quellen der Coulomp

Vorgabe: Zugreifen: verdienen zwischen Annot und Entrevaux Gueydan Brücke und hinauf zum Dorf Castellet-Les-Sausses. Eine Straße (Nordwest) führt dann zu Col-fam. Dauer 7 h A / r. Höhe: 630 Mr. Fix: nehmen Sie nicht Kinder zu jung, ansonsten keine besondere Schwierigkeiten außer eine Passage von Geröll, hundert Meter.Sicherheit: vergessen Sie nicht "Tennis" zu Fuß im Wasser, ein Stick für Balance, eine Zeichenfolge von 6 Metern zu erbringen oder Klettern an steilen stellen helfen.Achtung: die alten Trail, zerlegt, ist unbrauchbar.Karte: IGN blau Serie Annot/Entrevaux 3541 ist.

Wir laden Sie auf eine sehr schöne aquatischer Wanderung zwischen den Schluchten von Daluis und den Annot Sandstein. Es bringt Sie zu den Quellen der Coulomp.Es wird empfohlen, dass Sie in der Sommerhitze machen, die frische der Welle besser zu genießen. Die Coulomp entspringt ein Wiederaufleben, die Torrent-Strömung ist Konstante, Sommers wie Winters. Ein guter, schöner Ort, des Malers Pierre Arcambot, gebürtig aus dieser schönen Gegend verewigt. Nehmen Sie auf der Passhöhe des Fam, ignoriert alle anderen Pfade die Protokollierung, die in der Gemeinde von Argenton-Achse stürzt; Abstieg zum Coulomp Brücke und biegen rechts auf den Pfad der Argenton. Dieser Weiler (Lesen Sie die genauere Beschreibung dieses ersten Teils in der Beschreibung Argenton und die Schluchten von der Beite) beitreten, dann weiter in Richtung Nordosten durch ein Balkon-Trail, zuerst in gutem Zustand, die dann zu zarten die Überquerung der Zone des Talus. Nach dem Abstieg überquert die Strecke ein Gateway Coulomp, Ausgangspunkt für das wandern, die aquatische (3 Std. a bis zu den Quellen der Coulomp). Nach der Brücke links, zuerst den Weg der Erde und Steine bis zu der alten Mühle. Überqueren Sie und folgen Sie den aktuellen manchmal an den Ufern, manchmal im Wasser nach den Launen des Stromes (Wasser ist sehr cool!).
Wasser purzelt fast hundert Meter vom Berg. Sie sind in der Nähe der Wasserfälle und die Show ist garantiert. Feinschmecker können riesige und duftende Himbeeren Essen, in der Saison und in der Nähe. Zu der Quelle erfasst, eine schöne Übung, hinaufsteigen müssen, aber die Belohnung ist am Ende. Als nächstes müssen Sie Ihre Schritte das Dorf Lucille nachvollziehen wo das Picknick unter den schattenspendenden Gebühren empfohlen wird. Vor dem Beenden ist ein Besuch des Dorfes erforderlich. Es gibt ca. 1 ½ Stunden zu Fuß.Unter dem Dorf Lucille überqueren der Schlucht von Grab und wieder zusammenbauen, vor, um ein guter Weg zu finden, die in Richtung Süden erhebt sich... Vor der Ankunft auf dem Col des Fam, wird der Trail eine Straße.

Pferdesport Ausflug an den Ufern der Vaïre

Vorgabe: Abreise von Annot, ein kleiner Tag Wandern in leichtem Gelände, Karte IGN blau Serie Annot/Entrevaux 3541 ist.

Dies ist eine ruhige Überfahrt nach Pas seit Annot bis zum Dorf le Fugeret, am Rande des Flusses der Vaïre. Dieser Ausflug ist für alle zugänglich. Keine Notwendigkeit, Cavalier Emeritus. Sie entdecken eine ländliche und Wald Umwelt außergewöhnlichen durch Eichen und Kastanienbäumen, auf alten Mule Trails, die das Tal dominieren und entlang der riesigen Anbaugebiete.
Annot, verlassen am Morgen in der Fresco und wieder auf einen Berg auf dem rechten Ufer der Vairy. Vor der Ankunft in Güte, müssen Sie (leicht) über den Fluss.
Die Wälder bieten die Möglichkeit, ein breiteres Tal und die Strecke ist weniger eng. Warum nicht in einem Galopp zu engagieren, wenn Sie wollen? Später, nach Höhe, kann sein gesehen rechts oben auf den Ruch und die Gipfeln der Charmette mit zwei Highlights, die Spitze und die Miete-Puy Links.
At eine Kurve von der Strecke, fand den Fluss und erscheint das Dorf le Fugeret, das zu Fuß überquert werden müssen. Sie können natürlich stoppen, le Fugeret, aber wenn Sie fortfahren möchten, empfehlen wir Push auf auf dem Chastel, mit kleiner genannten Weg "Weg von Ziegen", jetzt ausgeliehen von Schafen! Es ist eine herrliche Hochebene, wo Sie Picknick im Schatten von Kastanienbäumen und machen ein NICKERCHEN, während Ihr Begleiter-Pferd sind friedlich.
Rückkehr nach Annot erfolgt genauso, und doch ist die Landschaft sehr verschieden von der des Morgens: könnte mehr umfassen die berühmten Klippen von Sandstein des Dorfes zu bewundern.

Annot-Sandstein

Die kleine Stadt Annot scheint ganz beherrscht wird durch eine Reihe von gigantischen Blöcke gestrandet mitten in den Feldern, stumme Zeugen einer vergessenen Chaos. Die Annot Sandstein, ein Sedimentgestein bestehend aus vielen kleinen Elementen, die durch ein Kalk-Zement verbunden, ist das Ergebnis eines bestimmten geologischen Phänomens hat den Ruf der Stadt und zog das Interesse der Fachleute. Der Neuling ist er mehr angezogen, die Poesie der Szene. In Höhe der Kreuzweg zur Kapelle Notre-Dame-Hügel in die Stadt ist einer von der Symbiose zwischen der Mineral- und Pflanze (Kastanien und Farne, die in den Felsen passen) und durch die Art und Weise geschlagen, während der Mann diese sperrigen Blöcke genutzt hat. Wie viele Schuppen in stützte sich auf die Gesteinsformen für zwei oder drei Jahrhunderte gebaut wurden? Darüber hinaus zeigen Häuser Troglodytes älteste berufen. Es gibt viele Felsen, die einen Eigennamen haben: die Hexe, die Camel Rock, die Rock-Lichter, hundert Märkte...
Die seltsamsten unter ihnen allen, die Chambre du Roy, ist ein magischer Ort und willig, es heißt, dass ein König von Frankreich Schutz dort gefunden hätte.
Annot Klettern Website ist ganz original. Erstens weil das Gestein ein Sandstein mit ist sehr freundlich, obwohl Aspekt der unterschiedlichen Konsistenz aus Sandstein von Fontainebleau (die oberste Referenz für Sandstein Klettern!): der Annot Sandstein sind mehr abrasive, weniger kompakt. Dann Klettern ist hier natürlich gemacht von Blöcken und kleine Laute gut ausgestattete Kanäle 10 bis 20 m. Annot Sandstein fing an, in der Welt der "Steigungen" bekannt sein. Wir sehen Kletterer kommen (und zurück) mit Abstand für ein Wochenende in Annot.
Es braucht Zeit sich anzupassen! Es gibt hauptsächlich zwei Arten von Passagen: die gut im Griff und anderen eher physischen Verkaufsstellen in Form von Löchern.Viele dieser Löcher wurden gekürzt, aber es ist so gut getan! Hohe Kunst...
Der Kurs der Blöcke (oder Felsen vom Bahnhof)
Erfolgt vom Bahnhof Annot (großer Parkplatz) und dann in 5 bis 10 Minuten zu Fuß. Die Wahl der Schwierigkeit dürfte sich auf allen Ebenen zu erfüllen:
•    Schwarz TD +: (12 verläuft der 4 c bis 7A),
•    Rot TD-: (23 Passagen aus dem 4 bis 5 c).
•    Blau D/D +: (34 führt die 5a 3 c)
•    und gelb AD-: (29 führt der 2 und 3).

Tracks mit Ausrüstung

Diese Routen sind in mehrere Bereiche unterteilt.
In der Nähe und in der Mitte dieser Blöcke gibt es der Bereich des Tierkreises (20 Kanäle, darunter die Hälfte der 5 c 6 b auf mittlerer Ebene, mehr schwer im übrigen bis zu 7 ein +), des Vaudois (6 Kanäle, von denen zwei in 5 b und 5 c, der Rest in 7A und 8A +), der Betrieb (4 Spuren in 7A, 7 b), (3-Weg 6 (Gesicht6a +), Bestiarium (12 Kanäle von 6a bis die 8A), Bug (5 c bis 7 b + 5 ch), Blasmusik (3 Kanäle, 5 b, 6 ein +, 6 b), die große Pyramide (7 CH-3 c bis 6 b +, bidirektionale Interesse Kinder aufziehen: Keops, 40 oder 4 b, und Nofretete, 40 m in 3 c/4 c), kleine Pyramide (interessant für eine progressive Einleitung mit Tracks in 4 () (b)5A, 5 b, 5 c, 6a), Meteora (15 mittelgroße Kanäle mit vielen 6a und 6 b).
•    Der Sektor der Jardin du Roi ist 25 Minuten Fuß von den Blöcken. Ausgeschilderte Pfad (der Pfad des Sandsteins), die zu des Königs Kammer geführt, und kurz bevor Sie dort ankommen, biegen Sie Links. Das Programm für diesen Sektor, x 10 Bahnen von 15 Metern (Bewertung-Durchschnitt 6 c).
•    Letzte Sektor mehr entfernt, die auf den Felsen von la Balme (15 Kanäle in Mehrheit der mittleren Ebene, 5 b, 5 c, 6a) und Tafel Beite (16-Kanäle, relativ leicht, sehr gut für Anfänger. Aus der 4 b mit einigen schönen 6a, immer in der Haftung). Zu erreichen, um Parken in der Innenstadt und ca. 30 Minuten auf dem Weg von Argenton, eine antike römische Straße zu fahren.
•    Weniger zu tun: die Bergsteiger beschränke sich sie besuchen Sie zu Fuß die erstaunliche Fülle von Sandsteinfelsen, Kreditaufnahme der berühmten Straße des Sandsteins hinter dem Bahnhof. Besuchen Sie bunte, wo das Schauspiel der Lehrlinge Kletterer und andere Fachleute einen weiteren Schwerpunkt dieser Besuch zu einem der neugierigsten natürlichen Formationen der gesamten Region werden. Es gibt genug Sehenswertes für Reisen hier zwei bis drei Stunden, Übergabe aus dem Unterholz der Portettes zeigen Bögen...

Der Trail Tétras

Vorgabe: clue Bass oben und 8 km westlich von Annot (Park im Parkplatz-Langlauf Ski-Zentrum). 2 h 30 (15km), 300 m Höhenunterschied, markiert, nachhaltig aber nie extrem Platz. Karte IGN Serie blau Saint-Andre-Les-Alpes 3541 West.
Annot und dem benachbarten Dorf Allon haben ihren Bemühungen zum Aufbau einer wunderschönen Zentrum für Skilanglauf und Berg angeschlossen. Unter einem blauen Himmel Azurblau bietet dieses kleine Resort in Balkon Tal die Walker-Schritte, ein wahrhaft außergewöhnlichen Naturgebiet und ein Panorama über die Grenze-Gipfel des Mercantour und den Bergen der Provence. 70 km Waldwege verwaltet von Orten begrünt, zum üben ein gleich Glück Northern Aktivitäten und Mountain biking. Unter alle Kombinationen von möglichen Routen kann eine Entdeckung, die umfassendste und die schönsten Orte. Wesentliche Berg Radstrecke im Herkunftsland Annot.
Beteiligen Sie aus dem Bass Colle Chalet an den Hängen des Nordens, entsprechend der üblichen Richtung des Flusses der Wanderer (folgen Sie die Schildern für den Skilanglauf eingeführt). Der Kurs wird zunächst die grüne Piste von der Buchfink auf ca. 900 m bis zu einer Kreuzung wo sollte weiter nach links. 700 m weiter, kommen wir zu einer neuen Kreuzung, und Sie lassen die Pinson auf die Spur von Partridge (blaue Spur). Die 2,8 km verlassen die Rebhühner wiederum für die Landebahn Jay landet 1 km später bei der Bass von Annot. Montieren Sie rechts auf den Wald-Track von steilen Aufstieg auf den Schutz des Regals (noch offene Kabine), installiert bei km 6,6 auf der Spur des Waldkauzes. Weiter rechts auf werden die Spur der Grouse Vergnügen Teil des Plateaus zu fahren, indem Sie eine kleine Eminenz (Gelistet auf IGN 1.708 m), vor der Rückkehr in die Prärie und seinen Schutz umgehen. Rückfahrt über den Pfad zu dem niedrigeren Betrag von Annot steigen. Gehen Sie direkt auf dem Kamm der Beziehungen um die montierten beitreten der Buchfink durch eine steile Strecke und eine schnelle Abfahrt und leihen Sie es abschließend Ausgangspunkt.
•    Anders Leben: diese dieselbe Route und alle Titel mit dem Namen in dieser Beschreibung sind passable Kurs im Winter, in alternative Technik wie keine Skater (Schaden-Plattform, 3,60 m breit, kann alle Totgeburten). Wanderer, die Schneeschuhe tragen dürfen auch auf der Piste, unter der Bedingung, dass sie auf den Rand Fuß.
•    Mehr tun: Bereich erlaubt es auch die Tour der Gipfel in breiten Bahnen abgeschlossen, die ihnen durch weitere technische Pfade (mit nur Abstieg), Routen, die Verknüpfung der Website zu den Dörfern unten durchlaufen. Gehen (1.070 m) gehen auf der Landstraße von Col die Iscle oder Annot von Klebstoff-Bass (400 oder Erhebung im ersten Fall 700 m in der Sekunde) und gewinnen nacheinander Kleber Bass dann 2 Meilen nördlich den Kleber von Annot. Dann finden Sie die BPWG-Variante wird (je nach Richtung) der erreichen Ihrer Stadt Ausgangspunkt zu den Preis in beiden Fällen, eine schön technischen Kurs auf Spur.

Traditionelle Architektur vielfältig

Hier die Provence flirtet mit den Alpen und die Höhen sind sehr unterschiedlich. Die Dörfer der Umgebung von Annot wie Braux, Fugeret, Rouainette, Saint-Benoît, sind bestehend aus Mehrgeschossige Häuser, sehr engen einer gegen den anderen, und von unten nach oben entsprechend eine typische voralpine organisierte: stabil, Küche, Schlafzimmer, Dachboden und Trockner Pflaumen oder Kastanien (Souleiaire). Von lokalen Sandstein-Mauerwerk durch eine Kalk-Mörtel gebaut sind.Originalität des Sausses Sektors, wohnen auf dem gleichen Modus sind Sperre rot Gips gebundene integriert. Wenn die Häuser des Dorfes eine schöne Konsistenz bieten Unterschiede mehr Besonderheit. Braux und Méailles, sie sind flach gebaut und bedeckt mit Schiefer Stein. Weiter nach Norden in Peyresq Vergons, Argenton, sind Einzelhöfe großen massiven Häusern, die mit einem Dach mit 4 Pisten von Schiefer und Lärchen-Schindeln gedeckt. Stall in der Nähe der Küche um die tierische Hitze und die Heu-Loft-Caps das Gebäude abzurufen. Langen hölzernen Balkons sind an der Fassade. Welch ein Kontrast mit dem Tal des Südens. Im Bereich der Entrevaux sind alle Häuser auf Böden, in römischen Kacheln bedeckt. Hier ist es in einer südlichen Zone: Oliven- und Walnuss wurden ersetzt, Kiefer und Lärche.

Die Schlucht von Saint John

Vorgabe: Abfahrt: Pont Saint-Joseph, 4 km von Annot auf Straße würdig Zeit: 4 Stunden insgesamt. Genehmigungszeitraum: 1 Mai bis 30 November von 10.00 bis 18 h. Verlegenheit: kein Update, keine besonderen Risiken. Die paar Töpfe können leicht vermieden werden. Ausrüstung: Klettergurt, Karabiner, Unterlänge, 40 m Seil;bestehende Anlagen: Spiesse, Ketten oder Seil Ringe zu verdoppeln. Der Helm wird empfohlen, da in allen Schluchten hinunter den Neoprenanzug ausreichend ist und im Sommer; von hohen Temperaturen ist es überflüssig. Karte: IGN blau Serie Annot/Entrevaux 3541 ist.

Der Strom des Heiligen Johannes ist ein Nebenfluss der Galange, am rechten Ufer, auf der Ebene der Rouaine-Hinweis. Es ist eine kleine schöne Canyon in sehr wilden Umgebung, in Kalkstein gegraben. Der Zugang zu der downhill Trail, Kreuze eine Fläche wo reichlich blühen Lylium Pomponiu oder Lys Turban. Bewundern sie ohne sie zu pflücken oder vernichtet sie.
Nehmen Sie eine sehr steile Weg auf die Ebene der Saint-Joseph-Brücke. Durchgang 2 Pins im Set verlassen die Strecke für eine Spur auf der rechten Seite (Cairn).Gehen Sie auf einem Felsvorsprung markiert den Anfang der Schlucht (Wasserfälle) und leicht gewinnen Creek (Dauer dieses Ansatzes: 20 Minuten).
Die Suite präsentiert sich als eine Reihe von wunderschönen Wasserfällen, 5 m bis 20 m, mit horizontalen Teile durchsetzt. Es ist wenig Schwierigkeiten eigenartiges auf die Strömung haben Sie natürlich eine gute Technik zu erinnern. Die ersten beiden Wasserfälle sind die höchsten. Liegeplätze liegen auf der Hand, mit Ausnahme der vierten Wasserfall, ist ein Baumstamm, der als Anlegestelle dient. Kein Sprung ist möglich, aber es gibt eine kleine Rutsche am Ende. Am Ausgang der Schlucht in der Galange, fahren Sie unter der Brücke Saint-Joseph und so schnell wie möglich zu beenden Sie, am rechten Ufer, auf dem Weg zu gehen.
•    Mehr tun: die Route (oder Besuch es bei zwei Gelegenheiten und auf zwei separate Abschnitte) beginnt die Schlucht nach oben verlängern können. Zugang, ist zunächst gemeinsam mit der Kurzversion der Schlucht, aber nachdem die 2 Pins in S, sollte statt dessen die gepflasterte Gasse weiter. Ein kleiner Weg in gelbe Blätter am linken Hang (Gremium die Richtung der Ourges angibt) markiert. Überschreiten Sie dieses herrliche Dorf gegen die Spur bröckelt. Der Weg führt weiter entlang es und dann quert den Creek zu Beginn der Abfahrt (zählen diesmal 1 ½ Stunden aus dem Auto). Dann nacheinander vier Kaskaden von 3 m 7 m, 4 m und 10 m, schließlich von einer schönen Neigung von 28 m., dann die Kehle durch einen letzten Sprung von 6 m, bevor er zu den unteren Teil leicht nach den Verlauf der Wasser und vermeiden, zu Fuß, im Wasser, sondern auf die Edgesin Reihenfolge préfectoral Dekret zu respektieren. Link ist ein bisschen lang (3 km) und Unterlauf der oben genannten Schlucht erreicht ist. 2 h Abstammung mehr und eine 60 m-Seil ermöglichen.

Bike von der Chalvagne-val

Vorgabe: Abreise von Annot oder Entrevaux, Dauer 4 h, 45km für die gesamte Schaltung Karten IGN Serie blue Saint-Auban 3542 West und Annot/Entrevaux.

Dieses Fahrrad Tour Schaltung Schwierigkeitsgrad ist interessant, mit verschiedenen Varianten mit ein Rennrad oder ein Mountainbike durchsuchen. Schleifen von kleinen Straßen wunderbar freundlich und wird machen Sie in ein paar Stunden und radeln eine unbekannte Hinterland Liebe.
Ausgehend von Annot, dich im Stich gelassen Sie für 3 km von den 908 D, die entlang des Flusses (Vaire), schnell zu den Scaffarels zu gelangen. Und dann in Richtung Digne auf 510 D, Version 4.3 km entlang der Schlucht des Calange (wo wir oft Gämsen wahrnehmen), dann in durch Rouaine. Nehmen Sie bei der Weiler Rouaine nach links die D 10, Richtung Montblanc. Dann folgt eine Reihe von falschen Platten und fallen auf etwas weniger als 8 km. Sie werden dann auf eine kleine Straße, wo Sie erste von prächtigen Wäldern überquert haben, eingelöst, ohne überwältigende und weite Täler zu den sanften bewaldeten hängen von den Gipfeln des grauen Kalkstein von der Spitze Chabran (1.539 m) dominiert. Der Aufstieg zum Col von Pierre Laval (1.100 m) wird scheinen einfach in einer ruhigen und grünen Landschaft und somit kommen zuhinterst im Val de Chalvagne wo Sie eine süße 6,4 km Abfahrt erwartet. Aus der Zervix mit Auto lange absteigende durchlaufen Vergnügen der Augen und sicherer und Sie Orte und Weiler aus der Zeit. Hier ist es, die für das Mittagessen zu stoppen müssen. Weiter unten (schneller) für ca. 8 km Aufmerksamkeit, bei km 22, bei 13 % Drop kurz. Ignorieren der Kreuzung Sorrentino auf der linken und komplette einfach von den 710 D und ihren schönen Abstieg auf einem Berghang mit Blick auf die Chalvagne, werden zu dieser Zeit ein Schwall. Sie werden nicht verpassen, um mehrere Haltestellen, das Panorama auf Entrevaux und seiner Zitadelle, zu betrachten, wo Sie in wenigen Minuten (Vorsicht bei der letzte Kilometer in einer Folge der engen Schnürung) anreisen zu machen. Die Rückkehr der Entrevaux in Annot auf 202 N ist überwiegend flach auf 15 km.

Die Befestigungsanlagen von Entrevaux

Nach der piemontesische Invasion von 1690 entstanden die Erneuerung der Befestigungsanlagen im Süden als Priorität. Vauban wurde vom König beauftragt, die Festungen Umformen: Entrevaux hält seine Aufmerksamkeit dann. So früh wie 1693, bietet die royal Engineer ein neues Gehege für die Stadt und eine Reihe von Befestigungen-Plan, das erlaubt die maximale Nutzung der mir erstaunlich Felsvorsprung die bar die var. Das neue Kabinett erfolgt erst nach 1697, aber bereits als 1693, die antiken Mauern werden ergänzt durch zwei Bastion Türme und Puget Thenier Tür wird verstärkt. Aber es ist das Bindeglied zwischen der städtischen Befestigungsanlagen und die Zitadelle, die Vauban betreffen; Er will direkten Zugang. So beginnt eine gigantische Konstruktion, die letzten 50 Jahre: der Bau der Straße. Ein Dutzend Rampen auf der Seite der Felsen gebaut und geschützt durch eine Brüstung der Felsen führt zur Burg. Nach der 9. Rampe übersieht eine Esplanade eine kleine Châtelet 1693 erbaut und ausgestattet mit einem Wassergraben und einer Zugbrücke. Drei Plattformen zu Canon dominieren das Tal. 11. Rampe ermöglicht den Zugriff auf die Zitadelle selbst auf den Ruinen der mittelalterlichen Burg von den Glandevez errichtet. Der Raum des Hofes war hatten Waffen gegen den Berg. Innen, zwei Räume sind bemerkenswert: die Halle der mittelalterlichen Ursprungs, im 18. Jahrhundert umgebaut und der Kommandant Haus, Art Dungeon 1697, an der Spitze, von denen die Sicht das gesamte Tal umfasst.

Kapellen, Oratorien

Vorgabe: Abreise von Annot Bahnhof, Bahnhof Entrevaux angekommen. 7 h zu Fuß, 1000 m Höhenunterschied, keine Schwierigkeiten, wenn es die Länge der Strecke ist. IGN blue Serie Karte Annot/Entrevaux 3541 ist.

Dies ist eine kleine Zeitreise, die wir Ihnen anbieten. Nehmen Sie Ihre Pilger für einen Tag Personal und cross-Spaziergang von Annot Entrevaux! Ein glattes, Abenteuer, den Charme der alten Pfade der Vergangenheit, Land-Farmen und vergessenen Weiler zu entdecken.
Vom Bahnhof überqueren Sie die Brücke über die Vairy und biegen Sie links ab (BPWG Markup) in Richtung St-Jean-du-Désert. Der Pfad, der die Vaire schnell folgt wird ein Pfad. Er senkt sich zwei Serpentinen zu einem abgelegenen Haus umgehen, dann entspringt im Haarnadeln in der Gesamtstruktur und Verknüpfungen, die eine Spur-Fangemeinde bis den Grat zu verlassen, die die flussabwärts von den Schluchten von Ga-Lange schließt. Gehen Sie nach links ein wenig weiter nach unten und lassen Sie auf der rechten Seite eine Grundierung des Trails. Nach einer Folge von Steigungen und Abfahrten sehen wir unten eine elektrische Pylon, es bewegt sich.Dann verbinden Sie N 202 und Pont St-Joseph. Auf der anderen Seite der Brücke nehmen Sie die Spur, die rechts steigt in die Schnürsenkel. Verlassen Sie nach der Überquerung einer Talweg, der Weg zum Abholen des Trail auf der linken Seite. An der nächsten Kreuzung ebenfalls links abbiegen. Nach einer schönen Überquerung auf einem Berghang erreicht der Weg den malerischen Weiler in Ruinen von Ourges. Übergeben Sie durch den Weiler, Kreuz eine erste Valley, und dann entlang kleinem fällig. Nach diesem, Cross Creek bei Ford, der bewaldeten Bürzel zu klettern, das entgegengesetzte, und wo der Weg ist wenig markiert. Auf dem Gipfel erreicht man die imposante Kapelle von Saint-Jean-du-Désert (zählen drei Stunden so weit anreisen).
Die Kapelle auf einem grasbewachsenen Col im Süden, wo sie mündet der GR-4, dem wir, um den Col folgen, de St-Jeannet (1 278 m, öffentlich zu sprechen). Vom Pass haben immer den richtigen Weg überqueren den Grat des Inhalts (höchster Punkt), dann die lange Abfahrt nach Entrevaux beginnen. Nach etwa 40 Minuten Herkunft verbindet die Spur mit der Asphaltstraße, die Sie in den Weiler Bucht, nahe der Kapelle Saint-Claude folgen. 300 m nach dem Dorf nehmen den richtigen Weg auf der linken Seite, wodurch die Farm von der Martine und kam von der Straße. Lassen Sie ein wenig weiter die Straße links auf der Ebene der einer Hochspannungsleitung. Nach einem Abstieg in die Oak Grove trat erneut Trail Route. In der ersten Kurve auf der rechten Seite Häuser nach folgenden ausführlich, nehmen der Friedhof-Ebene kleiner Weg Links erreichen durch die Terrassen und Olivenbäumen, Nutzung der linken Pfad, der die Spitze schneidet dann von Entrevaux.
•    Anders Leben: ATVS, die vorgeschlagene Route ist natürlich anstrengender und umfasst eine Reihe von Schwierigkeiten, die Varianten von Routen, die so konzipiert, dass ein Maximum von Portages verpflichtet. Seit Annot wird es erstens Straße würdig bis zur Brücke Saint-Joseph (über Scaffarels) und einen Sieg von der Strecke der Weiler Ourges folgen. Folgenden Abschnitt nachdem eine kurze Atempause auf dem Hügel in der Nähe von Saint-Jean-du-Désert jedoch durch eine obligatorische Porterage (aber relativ kurzen) erschwert ist. Dann mildert die Steigung zum Col de Saint-Jeannet, wo gibt es verschiedene Möglichkeiten der Abstieg ins Tal: einerseits durch GR 4, die es auf Entrevaux, folgen werden entspricht der beschriebenen Wanderweg. Andererseits leichter (als den Aufstieg bis das Wappen von Inhalten, dann durch die steile Abfahrt auf der anderen Seite durch das Gießen Süd vermeidet), ist, nach Nordosten bis zum Planen von Entrevaux Rollen zu lassen. Ab 7: die ganze deutsche Öse, einschließlich die Rückkehr auf der Straße zwischen dem Plan und Annot oder Entrevaux und Annot.
Verwenden Sie um zu Ihr Ausgangspunkt zurückzukehren, Train des Pignes.

Die Kapelle des Verimande

Kleine Kapelle außerhalb der Stadtmauern, Annot, ermöglicht die Kapelle des Verimande (oder Velimande) eine kleine leichte Wanderung am Ende des Tages.Wahrscheinlich von der Templer aus der mündlichen Überlieferung gegründet, ist es dann das alte Kloster der Benediktinermönche von Saint-Pons in Nizza. Dieses ziemlich raue ländliche Gebäude enthält architektonisch nur eine überdachte Kirchenschiff eine römische Ziegeldach, gekrönt mit einem kleinen Glockenturm. Das Gebäude ist eine Veranda auf die gleiche Weise als das Kirchenschiff abgedeckt und unterstützt von zwei massiven Säulen vorangestellt. Die Kapelle wurde viele Rekonstruktionen. Im Inneren können Sie zwei Leinwände von Raphaël Duranti bewundern: eine Madonna mit Kind umgeben von Bischöfen Saint-Martin und Saint-Pons (1675) und Saint-Fortunat Saint-Innocent (1677).

Die Schluchten von Daluis in Kajak

Vorgabe: Abfahrt von der Brücke der Roberts (bei 2 Kilometer auf den Süden von Guillaumes) kam an der Brücke von Chaudon (ca. 2km nordöstlich von Daluis).Empfohlen im Frühjahr oder im Herbst und im Sommer für den aquatischen Kurs. Nach 2 Uhr ordnet Serie ist blau Annot - Entrevaux 3541 und Puget-Théniers 3641 West.

Wahre Canyon am unteren Rand die fließt der Var, die Gorges de Daluis verdienen mehr als einen Abstecher mit dem Auto. Auf führt im Kajak, unvergessliche Gefühle von Körperkontakt mit einer ungewöhnlich wilde Natur zu erhalten. Gestreift lila-rot-grün von Kupferoxid gibt den hoch aufragenden Wänden dieser Schlucht einen einzigartigen Aspekt. Die "Brücke der Braut", die "Kaskade von Amen", "Pif-durch den"Schwindel", so viele mythische Orte um nicht zu versäumen und, die Sie entdecken können im Ermessen der seine technischen Fähigkeiten, Kajak, Raft oder aquatische Wanderung."
Die Schluchten von Daluis sind eine hervorragende route welche Wert auf ihn allein. Martel ist in der Tat nicht entzogen sich gesenkt und 1906 wieder zusammengesetzt. Auf der anderen Seite wird durch Hochwasser, der Kurs nicht offiziell empfohlen, da Orte zwischen hohen Mauern verschwinden und es fast keine möglich Herunterfahren gibt. Mit einer angemessenen Wasser-Strömung können Sie ohne Angst, trotz der verschiedenen Stromschnellen der Schwierigkeitsgrad auf der Strecke beteiligen. Die bekanntesten, als Cantet, ist vom Deck der Braut zu erkennen. Stromschnellen sind dann in einer außergewöhnlichen Umgebung miteinander verbunden. Im Laufe des Jahres eine Wendung entdecken Sie die endgültige Kaskade von der Ahnung, Amen. Ein Urteil ist immer möglich, dieses Wunder der Natur zu bewundern, und wenn durch Zufall Sie in deinem Boot ein 50 m-Seil und einem Gurt nahm, Sie können immer versuchen Sie über die neuesten erinnern. Die Schlucht weitet sich dann allmählich bis Daluis, Zielort für dieser Abstieg.
•    Weniger zu tun: Liebhaber von Wasser Sport hell bisschen Kajak Techniken werden diese Schlucht rafting hereinbrechen. Der Kurs erfordert Reflexe und Sie müssen wachsam sein und im Auftrag von der Steuermann schnell zu gehorchen; Sie unbedingt nicht Angst vor dem Wasser zu sein, und trotz der Schwimmweste ist es besser zu wissen, wie man schwimmt! "Brücke der Roberts", Ausgangspunkt der Abfahrt. Sie werden mit einer Kombination, ein Rettungs- und ein Helm Weste ausgestattet, und Sie werden den Empfehlungen der Verwendung sorgfältig zuhören. Der erste Teil ist etwa 1 km ruhig. Und Sie geben die Schlucht, dann der Strom nimmt Sie, die Seite ist grandios: Nervenkitzel garantiert! Nach der "Brücke der Braut" 60 Meter hoch, es gibt einen ruhiger Bereich und auf der linken Seite kann man das Wasserfall-Finale über die berühmte "Amen Clue", nun bekannt, dass Sport Schluchten Unterlängen bewundern.Eine Pause abzulassen, ein wenig an diesem Ort ist traditionell. Die Schlucht weitet sich dann allmählich bis Daluis, Zielort für dieses außergewöhnliche Abstammung.
•    Anders Leben: eine weitere Möglichkeit der Entdeckung dieses herrliche Schlucht, Wasser, Wandern, in den Sommermonaten, bei der die Fluten des Flusses üben. Der Ausgangspunkt der Abfahrt ist einmal mehr die Roberts-Brücke. Die technischen Schwierigkeiten sind fast Null bei Niedrigwasser, mit Ausnahme von vielen Passagen im Bett des Var, die von vielen Teilen der holprigen auf einem Markt oder anderen Banken ergänzt werden. Beachten Sie, dass dieser Kurs sehr engagiert, Gewitter (mit der zusätzlichen Gefahr von Rock) oder Hochwasser werden würde. Ein kleiner Tag für diese vollständige Abstieg zwischen den Brücken von der Roberts und Daluis.
Der Hinweis von Amen ist auch eine der schönsten Abfahrten des Canyons der Südalpen. Aber sei vorsichtig! Seine Schwierigkeit ist ganz anders, denn es ist eine lange Rennen (6 h Abstammung, die meisten 2 h eine hervorragende zu Fuß über die Brücke von der Roberts), mit einem Dutzend Erinnerungen (auf fast 300 m Aufstieg) deren eindrucksvollsten liegen im engen Abschlussparty. Bieten Sie das klassische Material der Abstieg über den Canyon und ein 70 m Seil und Seil bei Problem. Aufmerksamkeit auch auf die Strömung des Var, die möglicherweise bis zur Ankunft der Hinweis zu überschreiten, um die Straße am anderen Ufer durch ein Geschenk aus dem ersten Tal erfüllt nach dem Kurs des Wassers stromabwärts sichern können.

Die Gorges de Daluis

Die Bezeichnung des "Colorado Provençal" ist nicht vermessen, die Schluchten de Daluis. Wie sein großer amerikanischer Bruder, hier ist ein fest der Farbe, intensives Rot des Gesteins, das zarte Grün der Vegetation. Wandern Sie durch Floß (ideale Zeitraum Mai) oder an einem Sommertag aquatischen, Var und Mäander reserviert, viele Überraschungen und Emotionen. Verpassen Sie nicht Sie anhalten, für einen Moment am Fuße der Super-Terminal-Kaskade von der Ahnung, Amen, oder Sie haben die Möglichkeit, vor Ort rücksichtslose Eigenschaft Frösche Festhalten an ihrem Seil.
 

Saint-Pancrace - Digne
Digne
Bléone Tal - Digne
Digne
Provence

Zurück zu den Fragen über Skifahren, Wandern und Radfahren in der Ubaye und Verdonschluchten

Weitere Informationen
Weitere Kategorien